Leistungsverzeichnis Index

1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Liquorproteinanalytik

3 ml Liquor
und
1 ml Serum

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Die Liquorproteinanalytik umfasst die Bestimmung von Albumin, Immunglobulin G und den Nachweis oligoklonaler Banden im Liquor und im Serum einschließlich der Bewertung der Ergebnisse nach dem Reiber-Schema.
Auf Anforderung kann zusätzlich die Bestimmung der Liquor/Serum-Quotienten für Immunglobulin A und Immunglobulin M erfolgen.

Methode: 
siehe Einzelparameter
Bewertung: nach Reiber-Schema, siehe unten
bzw. siehe Einzelparameter
Bewertung nach Reiber-Schema
Eine Erhöhung des Albumin-Liquor/Serum-Quotienten (QAlb) weist auf eine Störung der Blut-Liquorschranke hin. Die oberen Grenzwerte für diesen Quotienten sind altersabhängig:
6 bis 15 Jahre < 5,0 x 10 -3
bis 40 Jahre < 6,5 x 10 -3
bis 60 Jahre < 8,0 x 10 -3
Der Liquor-Serum-Quotient für IgG (QIgG) zeigt an, ob eine intrathekale IgG-Synthese stattgefunden hat. Die für einen Patienten ermittelten Werte (QAlb und QIgG) werden im Reiber-Diagramm eingetragen. Bewertungen sind entsprechend der Lage des Messpunktes in den Abschnitten 1-5 des Diagramms möglich.

Hinweis: 
Die Beurteilung erfordert die gleichzeitige Einsendung einer Serum- und einer Liquorprobe.
Indikation: 
Entzündliche und degenerative Erkrankungen des ZNS.
drucken
Seite drucken