Leistungsverzeichnis Index

1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
MRSA-Screening
Abstrich in Transportmedium
Methode: 
Kulturelle Anzucht (Chromagar), ggf. Koagulasereaktion
Referenzbereich: negativ
Hinweis: 
Abstrichentnahme in erster Linie von Rachen, Nasenvorhöfen oder Wunden
Indikation: 

Screening auf der Basis der "Vergütungsvereinbarung für ärztliche Leistungen zur Diagnostik und ambulanten Eradikationstherapie von Trägern mit dem Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus (MRSA).
Patienten nach Klinikaufenthalt mit anamnestischem Nachweis eines MRSA oder mit Risikofaktoren für eine MRSA-Besiedlung, Kontaktpersonen nach erfolgloser Sanierung eines MRSA-Trägers und Kontrolle nach Sanierungsbehandlung.

drucken
Seite drucken