Leistungsverzeichnis Index

1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Bakterien/-Toxine

zu einem Drittel
gefülltes
Stuhlröhrchen

Pathogene E. coli (EHEC, EPEC, ETEC, EIEC, EAEC)
Clostridien difficile/perfringens
Aeromonas spp.
Plesiomonas spp.
Vibrionen
Helicobacter pylori
ESBL, MRSA, VRE, MRGN
Pseudomonas spp.
Proteus spp.
Staph. aureus

Referenzbereich: negativ
Hinweis: 
Der Nachweis von Botulinustoxin im Stuhl oder in Nahrungsmittelresten ist nur nach vorheriger Rücksprache mit dem durchführenden Labor möglich (Tierversuch notwendig).
Ergänzender Hinweis: 

Gewünschte Untersuchungen einzeln anfordern
Bei Rückkehrern von Auslandreisen bitte Reiseland angeben
Wenn an mehreren Tagen Stuhlproben untersucht werden sollen, Stuhlproben nicht sammeln sondern einzeln ans Labor schicken.


Weitere Hinweise siehe Einzeluntersuchungen

Indikation: 
Durchfallerkrankungen, Differentialdiagnostik von Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes
drucken
Seite drucken