Leistungsverzeichnis Index

1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Gonokokken-PCR

10 ml Urin
1 ml Nativ-Sperma
Urogenitalabstrich (trockener Tupfer)

Methode: 
PCR
Referenzbereich: negativ
Hinweis: 
Separate Probenröhrchen abnehmen und mit "PCR" beschriften!
Indikation: 

V. a. Gonorrhoe. Der Erregernachweis mittels PCR ist sensitiver und gegenüber
präanalytischen Einflüssen robuster. Der kulturelle Erregernachweis ist bei V. a. Infektion mit einem resistenten Stamm vorzuziehen (z. B. bei Versagen der Erstlinientherapie), da ggf. eine Resistenztestung angeschlossen werden kann. Hier Material zeitnah (taggleich) einsenden.

drucken
Seite drucken