Leistungsverzeichnis Index

1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
LDH-Isoenzyme
1 ml Serum
LDH-Isoenzyme 1 - 5
Methode: 
Elektrophoretische Auftrennung
Referenzbereich: Befund wird individuell beurteilt
Ergänzender Hinweis: 

Hämolyse unbedingt vermeiden! Probe innerhalb 1 Stunde nach Abnahme zentrifugieren.
Nichtbeachtung führt zu falsch erhöhten Werten.
Die Untersuchung kann bis zu vier Tage nach Probeneingang nachgefordert werden!

Indikation: 

Tumormarker zur Verlaufskontrolle beim Hodenkarzinom und bei malignen Erkrankungen des hämatopoetischen Systems
Die LDH-Isoenzym-Elektrophorese ist eine Zusatzuntersuchung bei unklaren LDH-Erhöhungen.
Als unspezifischer Parameter erhöht bei Leber- und Muskelerkrankungen und bei Hämolyse

drucken
Seite drucken