Leistungsverzeichnis Index

1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ureaplasmen und Mycoplasmen (urogenital)

Mycoplasma genitalium, Mycoplasma hominis, Ureaplasma urealyticum, Ureaplasma parvum

Urogenitalabstrich (trockener Tupfer),
10 ml Urin,
1 ml Nativ-Sperma

Untersuchung wird im Fremdlabor durchgeführt
Methode: 
PCR
Referenzbereich: negativ
Hinweis: 

Urogenitalabstriche: Falls gleichzeitig andere Bakterien oder Pilze nachgewiesen werden sollen ist zusäztlich ein Abstrich im Transportmedium erforderlich.
Urin: Spontanurin in sterliem Gefäß einsenden, Urikulte sind nicht geeignet.
Die Untersuchung kann bis zu drei Tage nach Probeneingang nachgefordert werden!

Indikation: 
Differentialdiagnostik von Urogenitalinfektionen, "sterile" Leukozyturie, infektassoziierte Arthritis
drucken
Seite drucken