Änderung der Mutterschafts-Richtlinien zum 01.07.2021

Ab dem 01.07.2021 soll allen RhD-negativen Schwangeren mit einer Einlingsschwangerschaft eine nichtinvasive pränatale Bestimmung des fetalen Rhesusfaktors D (NIPT-RhD) ab der 11+0 Schwangerschaftswoche p.m. angeboten werden. Der Nutzen liegt nicht nur in der Vermeidung nicht erforderlicher Anti-D-Prophylaxen, sondern befreit ca. 30-40% der getesteten Schwangeren auch von der Sorge um einen Anti-D bedingten MHN. Unser umfangreiches Angebot der labordiagnostischen Mutterschaftsvorsorge wird mit diesem Parameter ergänzt.
 
Der von uns eingesetzte Test erreicht in seiner aktuellen Version eine diagnostische Sensitivität von 99,9% (Cl 95%: 99,7%-100%) und eine diagnostische Spezifität von 99,9% (Cl 95%: 99,5%-100%). Diese Daten wurden in einer Studie mit Proben von mehr als 3500 RhD-negativen Schwangeren in den Schwangerschaftswochen 10-12 ermittelt und übertreffen die Vorgaben der neuen Mutterschaftsrichtlinie.
 
Voraussetzungen für die nichtinvasive pränatale Bestimmung des fetalen Rhesusfaktors D:
  • Rh-Faktor der Schwangeren: RhD-negativ
  • Einlingsschwangerschaft
  • Gestationsalter: mindestens 11+0 Schwangerschaftswoche p.m.. Da gemäß Mu-RL eine ungezielte Prophylaxe durchgeführt werden soll, wenn bis 29+6 SSW kein Ergebnis des NIPT vorliegt, sollte die Untersuchung bis ca. 27+0 SSW angefordert werden
  • Einwilligungserklärung nach Gendiagnostikgesetz. Es gelten die ärztlichen Aufklärungs- und Beratungsverpflichtungen nach den Vorgaben des Gendiagnostikgesetzes. Erforderlich ist die Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung. Für die Beratung wird zum 1. Juli die Gebührenordnungsposition 01788 (84 Punkte / 9,34 €) geschaffen, die entsprechend zwei Mal je Schwangerschaft von den beratenden Kolleginnen und Kollegen abgerechnet werden kann
  • Material: große EDTA-Blutröhrchen, bestellbar über unseren Versand mit den Bestell-Nrn.:
    für Sarstedt: Sarstedt S-Monovette K2 EDTA-Gel 9.0 ml: 02.1333.001#SAR
    für Becton Dickinson: Vacutainer K2-EDTA 10 ml: 367525#BDG
  • Beschriftung zusätzlich zur Pat.-Nr. mit Name, Vorname und Geburtsdatum. Das Material ist nur für diese Untersuchung bestimmt
  • Bearbeitungsdauer: 1-2 Wochen
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter der Durchwahl 0821/4201-913.
 
    Information für die Schwangere
    Flyer
 
28.06.2021