Chemikalien

Latex (rHev b 3)

Quelle: 
Latex
Protein: 
Small rubber particle Protein


ISAC IgE-Biochip

0,5 ml Serum
Immuno-Solidphase-Allergen-Chip
Methode: 
Immunfluoreszenz / Biochip
 
Referenzbereich: Befund wird individuell beurteilt
 
Indikation: 

Allergiediagnostik IgE-vermittelter Reaktionen vom Soforttyp (Typ 1-Allergie)
Der Test beinhaltet den parallelen Nachweis von allergenspezifischem IgE, gegen 112 rekombinante Allergen-Komponenten aus 52 Allergenquellen. Eine Liste der aktuell eingesetzten Allergene sowie weiteres Informationsmaterial kann im Labor angefordert werden.

Derzeit keine Kassenleistung!

Als Alternative zu den klassischen RAST-Testen steht mit dem ISAC® IgE-Biochip ein innovatives multiparametrisches Testverfahren zum Nachweis von allergenspezifischem IgE zur Verfügung, mit dem die Sensibilisierung gegen z. Z. 112 Allergen-Komponenten aus 52 Allergenquellen gleichzeitig getestet werden kann. Dieses Allergenpanel schließt die häufigsten Auslöser einer Allergie (Gräser- und Baumpollen, Tierhaare, Hausstaub, Nahrungsmittel, Schimmelpilze und Insektengifte) ein und ermöglicht durch die Verwendung rekombinanter und hochspezifischer Allergene die Erkennung echter, genuiner Sensibilisierungen sowie assoziierter Kreuzallergien. Weiterhin sind Vorhersagen zum wahrscheinlichen Schweregrad einer allergischen Reaktion (orales Allergie-Syndrom oder systemische Reaktion) und zu den Erfolgsaussichten einer Hyposensibilisierung möglich. Von einer Testung mittels ISAC profitieren in erster Linie Patienten mit inkonsistenter Anamnese, Polysensibilisierung und unbefriedigendem Ergebnis einer Hyposensibilisierungsbehandlung.