Leistungsverzeichnis Index

1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Blei

Blei im Blut
3 ml EDTA-Blut

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Methode: 
ICP-MS
Referenzbereich: Mann bis 40 µg/l
Frau bis 30 µg/l
Kinder bis 35 µg/l
BAR: Mann 40 µg/l
Frau 30 µg/l
BGW: 150 µg/l
Indikation: 

Berufliche Exposition, Intoxikation

Bei Verdacht auf Bleivergiftung als Screeningtest zunächst Delta-Aminolävulinsäure im Urin bestimmen.

Blei im Urin
50 ml Urin

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Methode: 
ICP-MS
Referenzbereich: bis 1,2 µg/l Nichtraucher
bis 1,5 µg/l Raucher
BGW: 50 µg/l bei Belastung mit Tetramethyl-/Tetraethyl-Blei
Indikation: 

Berufliche Exposition, Intoxikation

Bei Verdacht auf Bleivergiftung als Screeningtest zunächst Delta-Aminolävulinsäure im Urin bestimmen.

Indikation: 

Berufliche Exposition, Intoxikation

Bei Verdacht auf Bleivergiftung als Screeningtest zunächst Delta-Aminolävulinsäure im Urin bestimmen.

drucken
Seite drucken