Leistungsverzeichnis Index

1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Hepatitis C

Anti-HCV
Hepatitis C-Antikörper

1 ml Serum
Methode: 
ECLIA
Referenzbereich: negativ
Indikation: 

Suchtest auf Hepatitis C
Bei positivem Testergebnis erfolgt die Bestätigung der HCV-RNA qualitativ. Der Nachweis der HCV-RNA ist beweisend für eine virämische Infektion und stellt eine Behandlungsindikation dar. Bei positivem Suchtest und nicht nachweisbarer HCV-RNA folgt als weiterer Bestätigungstest ein Immunblot, um zwischen einer abgelaufenen (ausgeheilten) HCV-Infektion und einer unspezifischen Reaktion im Suchtest zu unterscheiden.
Zum Ausschluss einer akuten Hepatitis C diagnostisches Fenster von ca. 6 Wochen beachten und zusätzlich HCV-RNA bestimmen.

HCV-RNA PCR qualitativ
2 x 3 ml EDTA-Blut

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Methode: 
PCR
Referenzbereich: negativ, Nachweisgrenze: 9 IU/ml
Hinweis: 
Separate Probenröhrchen abnehmen und mit "PCR" beschriften!
Indikation: 
Nachweis einer Virämie und Infektiosität. Therapiekontrolle
HCV-RNA PCR quantitativ
2 x 3 ml EDTA-Blut

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Methode: 
PCR
Referenzbereich: negativ, Nachweisgrenze: 9 IU/ml
Hinweis: 
Separate Probenröhrchen abnehmen und mit "PCR" beschriften!
Indikation: 
Therapieplanung und Therapiekontrolle
HCV-RNA Genotypisierung
Testung auf Genotypen 1 - 6
2 x 3 ml EDTA-Blut

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Methode: 
PCR / Hybridisierung
Referenzbereich: Befund wird individuell beurteilt
Hinweis: 
Separate Probenröhrchen abnehmen und mit "PCR" beschriften!
Indikation: 
Therapieplanung
drucken
Seite drucken