Leistungsverzeichnis Index

1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Methämoglobin

Met-Hb

3 ml Natriumfluorid-Blut

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Methode: 
Photometrie
Referenzbereich: bis 1 % des Gesamt-Hämoglobins
BLV: 4 % des Gesamt-Hämoglobins
Hinweis: 
Die Untersuchung kann bis zu vier Tage nach Probeneingang nachgefordert werden!
Indikation: 

Intoxikation durch Met-Hb-Bildner: Chlorat, Perchlorat, aromatische Amino- und Nitroverbindungen (z. B. Phenacetin, Sulfonamide, Anilin, Nitrobenzol), Nitrite und Nitrate
Neugeborene und Säuglinge bei Nitratbelastung des Trinkwassers.
Hereditärer Defekt der Met-Hb-Reduktase.

drucken
Seite drucken