Leistungsverzeichnis Index

1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Varicella-Zoster-Virus

VZV, Windpocken, Herpes zoster
VZV-Antikörper IgG/IgM
1 ml Serum

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Methode: 
LIA
Bewertung: IgG IgM
negativ: < 50 mIU/ml < 0,5 Index
Grenzbereich: 50 - 100 mlU/ml 0,5 - 1,1 Index
positiv: > 100 mlU/ml > 1,1 Index
Indikation: 

V. a. Windpocken, Herpes zoster, Bestimmung des VZV-IgG bei Kontakt mit Erkrankten während einer Schwangerschaft zur Einschätzung der Immunitätslage (Klärung der Notwendigkeit einer passiven Immunprophylaxe).
Die Bestimmung der VZV IgA-Antikörper ist sinnvoll bei V. a. Herpes zoster, da bei Reaktivierungen häufig kein IgM gebildet wird.
Die VZV-Avidität ist indiziert bei positivem Nachweis von VZV-IgM in der Schwangerschaft und erlaubt den Ausschluß einer Primärinfektion in den letzten 3 Monaten.

VZV-Antikörper IgA
1 ml Serum

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Methode: 
EIA
Bewertung: negativ: < 8 U/ml
Grenzbereich. 8 - 10 U/ml
positiv: > 10 U/ml
Indikation: 

V. a. Windpocken, Herpes zoster, Bestimmung des VZV-IgG bei Kontakt mit Erkrankten während einer Schwangerschaft zur Einschätzung der Immunitätslage (Klärung der Notwendigkeit einer passiven Immunprophylaxe).
Die Bestimmung der VZV IgA-Antikörper ist sinnvoll bei V. a. Herpes zoster, da bei Reaktivierungen häufig kein IgM gebildet wird.
Die VZV-Avidität ist indiziert bei positivem Nachweis von VZV-IgM in der Schwangerschaft und erlaubt den Ausschluß einer Primärinfektion in den letzten 3 Monaten.

VZV IgG-Avidität
1 ml Serum
Untersuchung wird im Fremdlabor durchgeführt
Methode: 
EIA
Bewertung: > 40 %
Indikation: 

V. a. Windpocken, Herpes zoster, Bestimmung des VZV-IgG bei Kontakt mit Erkrankten während einer Schwangerschaft zur Einschätzung der Immunitätslage (Klärung der Notwendigkeit einer passiven Immunprophylaxe).
Die Bestimmung der VZV IgA-Antikörper ist sinnvoll bei V. a. Herpes zoster, da bei Reaktivierungen häufig kein IgM gebildet wird.
Die VZV-Avidität ist indiziert bei positivem Nachweis von VZV-IgM in der Schwangerschaft und erlaubt den Ausschluß einer Primärinfektion in den letzten 3 Monaten.

Indikation: 

V. a. Windpocken, Herpes zoster, Bestimmung des VZV-IgG bei Kontakt mit Erkrankten während einer Schwangerschaft zur Einschätzung der Immunitätslage (Klärung der Notwendigkeit einer passiven Immunprophylaxe).
Die Bestimmung der VZV IgA-Antikörper ist sinnvoll bei V. a. Herpes zoster, da bei Reaktivierungen häufig kein IgM gebildet wird.
Die VZV-Avidität ist indiziert bei positivem Nachweis von VZV-IgM in der Schwangerschaft und erlaubt den Ausschluß einer Primärinfektion in den letzten 3 Monaten.

drucken
Seite drucken