Leistungsverzeichnis Index

1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Zikavirus

Zikavirus-Antikörper IgG/IgM
1 ml Serum

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Methode: 
EIA
Referenzbereich: IgG/IgM
negativ: < 0,8 Index
Grenzbereich: 0,8 - 1 Index
positiv: > 1 Index
Indikation: 

Akute fieberhafte Erkrankung max. 3 Wochen nach Aufenthalt in Endemiegebieten.
Der Nachweis der Zikavirus-RNA ist bis ca. 7 Tage nach Symptombeginn im Serum und bis max. 28 Tage nach Symptombeginn im Urin möglich. Fehlen Symptome, ist die Diagnostik nur bei schwangeren Reiserückkehrerinnen und männlichen Reiserückkehrern mit schwangerer Sexualpartnerin oder bei Kinderwunsch der Partnerin sinnvoll.

Zikavirus-PCR
2 ml Serum oder 10 ml Urin

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Untersuchung wird im Partnerlabor durchgeführt

Methode: 
PCR
Referenzbereich: negativ
Indikation: 

Akute fieberhafte Erkrankung max. 3 Wochen nach Aufenthalt in Endemiegebieten.
Der Nachweis der Zikavirus-RNA ist bis ca. 7 Tage nach Symptombeginn im Serum und bis max. 28 Tage nach Symptombeginn im Urin möglich. Fehlen Symptome, ist die Diagnostik nur bei schwangeren Reiserückkehrerinnen und männlichen Reiserückkehrern mit schwangerer Sexualpartnerin oder bei Kinderwunsch der Partnerin sinnvoll.

Die Zikavirus-PCR ist derzeit keine Kassenleistung!
Indikation: 

Akute fieberhafte Erkrankung max. 3 Wochen nach Aufenthalt in Endemiegebieten.
Der Nachweis der Zikavirus-RNA ist bis ca. 7 Tage nach Symptombeginn im Serum und bis max. 28 Tage nach Symptombeginn im Urin möglich. Fehlen Symptome, ist die Diagnostik nur bei schwangeren Reiserückkehrerinnen und männlichen Reiserückkehrern mit schwangerer Sexualpartnerin oder bei Kinderwunsch der Partnerin sinnvoll.

drucken
Seite drucken