Leistungen der Laborgruppe Augsburg Untersuchung im Labor Mainz MVZ Untersuchung im MVZ Labor Bochum MLB Untersuchung im Labor Hannover MVZ Untersuchung im Labor Hamburg-Lübeck MVZ Untersuchung im Labor an der Salzbrücke MVZ
1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Anti-Faktor Xa-Aktivität

Heparin, Rivaroxaban, Xarelto®, Apixaban, Eliquis®, Edoxaban, Lixiana®
Labor Augsburg MVZ Labor Augsburg MVZ Labor Augsburg MVZ Labor Augsburg MVZ Labor Augsburg MVZ
1 ml Citratplasma gefroren
Methode: 
Koagulometrie
Referenzbereich: siehe Befund, abhängig vom eingesetzten Medikament
1 Tag 1 Tag 2 Tage 2 Tage 2 Tage 2 Tage täglich
Hinweis: 
Citrat-Röhrchen vollständig befüllen, Plasma abzentrifugieren und einfrieren.
Versandverpackung und Gefriergefäß im Labor anfordern.
Abnahme entweder nach 2-4 h (Spitzenspiegel) oder vor der nächsten Einnahme (Talspiegel), bei V. a. Intoxikation zu jedem Zeitpunkt.
Eingesetztes Medikament bitte unbedingt angeben!
Indikation: 
Überwachung der Therapie mit Heparinen, Heparinoiden und neuen oralen Antikoagulantien aus der Klasse der Faktor Xa-Inhibitoren