Leistungen der Laborgruppe Augsburg Untersuchung im Labor Mainz MVZ Untersuchung im MVZ Labor Bochum MLB Untersuchung im Labor Hannover MVZ Untersuchung im Labor Hamburg-Lübeck MVZ Untersuchung im Labor an der Salzbrücke MVZ
1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Anti-Müller-Hormon

AMH
Labor Augsburg MVZ Labor Augsburg MVZ Labor Augsburg MVZ Labor Augsburg MVZ Labor Augsburg MVZ
1 ml Serum
Methode: 
ECLIA
Bewertung: Frauen
2,88 pmol/l stark eingeschränkte Fertilität
10 pmol/l reduzierte ovarielle Funktionsreserve
> 10 pmol/l Referenzbereich der fertilen Lebensphase,
ausreichende ovarielle Funktionsreserve
> 43,6 pmol/l Hyperaktive Ovarien, PCO Syndrom
1 Tag 1 Tag 2 Tage 2 Tage 2 Tage 2 Tage täglich
Hinweis: 
Die Untersuchung kann bis zu fünf Tage nach Probeneingang nachgefordert werden!
Indikation: 
Einschätzung des Fertilitätspotentials, PCO-Syndrom, Dosierung von REKOVELLE (Ferring) bei ovarieller Stimulation (Testverfahren: AMH Plus Roche Elecsys)