Leistungsverzeichnis Index

1 | 2 | 3 | 5 | 6 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Metanephrin im Plasma
1 ml EDTA-Plasma gefroren
Methode: 
RIA
Referenzbereich: < 100 pg/ml
Ergänzender Hinweis: 

Gefriergefäß im Labor anfordern
EDTA-Blut sofort zentrifugieren, Plasma abtrennen und sofort einfrieren.
Blutentnahme am liegenden und nüchternen Patienten nach 20-30 min Ruhe. β-Blocker, unselektive α-Blocker und trizyklische Antidepressiva 3-4 Tage vorher absetzen.

Indikation: 
Phäochromozytom, MEN II, DD der Hypertonie
drucken
Seite drucken