Aktuelles - Archiv

11.07.2023
Hepatitis B-Screening in der Schwangerschaft: HBs-Ag möglichst früh bestimmen - antivirale Therapie bei Patientinnen mit hoher Viruslast empfohlen
  HBs-Ag möglichst früh bestimmen - antivirale Therapie bei Patientinnen mit hoher Viruslast empfohlen
Seit 1994 ist die Bestimmung des HBs-Ag nach der 32. SSW Bestandteil der Mutterschaftsrichtlinien. Neugeborene Hepatitis B-infizierter Mütter erhalten seitdem unmittelbar nach der Geburt eine kombinierte aktiv/ passive Immunisierung gegen Hepatitis B, eine Maßnahme, mit der das Risiko...
26.07.2023
Neueinführung: Epstein-Barr-Virus-PCR im Blut
 
Ab sofort besteht die Möglichkeit des Direktnachweises des Epstein-Barr-Virus (EBV) mittels PCR im Blut. Eine EBV-Primärinfektion (infektiöse Mononukleose) ist meist durch typische Veränderungen des Differentialblutbildes (reaktive Lymphozytose mit Auftreten...
04.09.2023
Neueinführung: Hepatitis A-PCR im Blut
  Ab sofort besteht die Möglichkeit des Direktnachweises des Hepatitis A-Virus (HAV) mittels PCR im Blut.   Hygienemaßnahmen und wirksame Impfstoffe tragen dazu bei, dass eine akute Hepatitis A in Deutschland nur noch selten auftritt. Die Erkrankung ist meist...
01.12.2023
Update Omega-3-Index, Omega-6/-3-Quotient sowie Arachidonsäure/Eicosapentaensäure-Quotient im Erythrozyten
Der Einsatz von Omega-3-Fettsäuren hat mittlerweile einen festen Stellenwert in der Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen und wird auch bei Autoimmunerkrankungen sowie verschiedenen neurologisch-psychiatrischen Krankheitsbildern diskutiert. Bei Schwangeren wird die...
01.05.2024
Laborrätsel
Liebe Praxismitarbeiterinnen, liebe Praxismitarbeiter, vielen Dank für die große Anzahl an Rückantworten. Daraus haben wir die Gewinner des diesjährigen Laborrätsels ermittelt. Das Lösungswort lautete: Enteritis Anzahl...
18.06.2024
Neueinführung: Molekulargenetischer Nachweis verschiedener seltener sexuell übertragbarer Infektionen
Ab sofort erweitern wir unser diagnostisches Spektrum um PCR's zum Nachweis von Treponema pallidum, Haemophilus ducreyi und dem Serovar L1-3 von Chlamydia trachomatis. Diese Erreger sind ursächlich für einige sexuell übertragbare Krankheiten, die mit typischen Ulzerationen an...